puppetsalive - Theater in Bewegung

Stücke - Der kleine Mann

nach dem gleichnamigen Roman von Erich Kästner
Figurentheater ab 4 Jahre

 

Regie: D. Jordan
Ausstattung, Puppe: M. Wiedl, D. Jordan
Textfassung: M. Baygan, D. Jordan
Spiel: D. Jordan und H. Helfrich
Dauer: ca. 50min, keine Pause

Diashow Kleiner Mann  

Inhalt:
Der Wanderzirkus Stilke hat im Ort seine Manege aufgebaut. Clownsnummern, seltsame Tiere und Zaubertricks gibt es dort zu sehen. Als plötzlich der Clown Fernando die Zirkusvorstellung mit einem Postpäckchen stört, weiß der Zauberer Jokus von Pokus noch nicht, dass in seinem ruhigen und zurückgezogenen Leben ab nun nichts mehr so sein wird, wie es war. Denn aus dem Paket taucht der kleine Mäxchen Pichelsteiner auf. Der besitzt trotz kleinem Wuchs von nur 32 cm einen großen Dickschädel. Mäxchen will Artist werden. Hier im Zirkus Stilke bei Jokus von Pokus. Ob das mit 32 cm möglich ist, ob Jokus den kleinen Mann nicht dahin schickt, wo der Pfeffer wächst, ob Fliegen stolpern können... all das muss Mäxchen herausfinden und viele Abenteuer im Wohnwagen des Zauberers bestehen. Obwohl er Jokus´ Leben so richtig auf den Kopf stellt, werden sie am Ende unzertrennliche Freunde und Mäxchens Wunsch wird wahr.

 

This text will be replaced
Film "Der kleine Mann"

 

Inszenierung:
Mit schnellen Rollenwechseln, zauberhaften Puppen und viel Humor entführt das Stück in die Welt des Zirkus und erzählt liebevoll von kleinen und großen Dickschädeln und von Wünschen, die wahr werden. Die Zuschauer können im Halbkreis um die Bühne sitzen, die durch wenige Handgriffe von einer bunten Zirkusmanege in den kleinen verstaubten Wohnwagen des Zauberers verwandelt wird. Die Kinder werden von Clown, Schlangenbeschwörer und Zauberer direkt mit in das Zirkusgeschehen einbezogen und erleben so Mäxchens Geschichte hautnah.

 

Themen des Stückes: Anderssein, Mut, Freundschaft